Back to overview

Neues Trassee Vuisternens - Romont, UVB und UBB

Umweltverträglichkeitsbericht und Umweltbaubegleitung

Die bestehende Bahnstrecke zwischen Vuisternens-devant-Romont und Romont wurde zu Beginn des letzten Jahrhunderts erbaut. Um die in dieser Zeit festgelegten, maximalen Steigungen einzuhalten, verläuft die Strecke relativ kurvenreich. Die Infrastruktur und der Aufbau entsprechen nicht mehr den Standards der heutigen Zeit. Da das aktuelle Rollmaterial die Wahl grösserer Längsneigungen ermöglicht, plant die Transports Publics Fribourgeois (TPF) den Neubau auf einem viel direkteren Weg. Dadurch kann die Fahrzeit zwischen Bulle und Romont auf unter 14 Minuten reduziert und somit die Stabilität des Netzwerks gewährleistet werden. Ferner können Anschlüsse an die SBB-Verbindungen sichergestellt werden. Das Projekt überschreitet die Baukosten von 40 Mio. CHF und ist somit UVP-pflichtig.

Die neue, 3.3 km lange Strecke verläuft über 3 Brücken durch eine landwirtschaftlich genutzte Talebene. Die bestehende, 4.2 km lange Strecke zwischen Vuisternens-devant-Romont und Romont wird zurückgebaut und die frei werdende Fläche in Kulturland umgewandelt oder aufgewertet. Das Projekt tangiert insbesondere die Umweltfachbereiche Lärm, Gewässer, Boden, Materialbewirtschaftung, Altlasten, Natur und Landschaft sowie Flora, Fauna, Lebensräume, für welche entsprechende Massnahmen geplant und umgesetzt werden müssen.

Place
Viusternens-devant-Romont - Romont
Client
Transports Publics Fribourgeois (TPF)
Budget
CHF 72 Mio.
Period
2015
2021
Contact
Project number
INF180013
Fields of activity
Umweltverträglichkeit
Delivered services
Umweltverträglichkeitsbericht Vor- und Hauptuntersuchung für Vor- und Bauprojekt
Kartierung von Boden, Flora, Fauna, Lebensräumen
Beratung der Bauherrschaft in Umweltfragen
Begleitung Bewilligungsverfahren, Submission und Ausführungsplanung
Umweltbaubegleitung und bodenkundliche Baubegleitung
Specifications
3.3 km Neues Trassee
3 Kunstbauten (Brücken)
4.2 km Rückbau des bestehenden Trassees