Back to overview

V414 Sanierung Luzisteigstrasse, Maienfeld

Die Luzisteigstrasse zwischen Landquart und der Landesgrenze zu Liechtenstein ist eine kantonale Verbindungsstrasse. Aufgrund des schlechten Zustandes wurde im Innerortsbereich von Maienfeld eine Strasse von 450 m umfassend erneuert.

Im ausgebauten Abschnitt liegt die Strasse durchgehend zwischen historisch schützens- und erhaltenswerten Gebäuden und Mauern. Die Mauern durften weder abgebrochen noch in ihrer Struktur verändert werden.

Im betroffenen Streckenabschnitt wurde der gesamte Oberbau erneuert. Die Fundationsschicht weist neu eine minimale Stärke von 80 cm auf und der Belag wurde in 3 Schichten mit einer Gesamtstärke von 15 cm eingebaut. Gleichzeitig mit dem Strassenausbau wurden auch der grösste Teil der Werkleitungen erneuert. Die alte Mischwasserleitung und die Wasserleitung wurden gänzlich abgebrochen und durch Kanalisationsleitungen im Trennsystem und einer neuen Wasserleitung aus duktilen Gussrohren ersetzt. Die Anpassung sämtlicher Vorplätze und Einfahrten an die neue Strasse, teils recht verwinkelte Plätze und Zugänge, wurden historisch gerecht mit Katzenkopf- und Bogenpflästerung ausgeführt.

Place
Maienfeld
Builder
Stadt Maienfeld / Tiefbauamt Graubünden
Period
2011
2012
Fields of activity
Strassenbau
Delivered services
Geländeaufnahmen
Auflageprojekt
Bauprojekt Strasse, Kanalisation und Wasserleitung mit sämtlichen Ausschreibungen
Ausführungsprojekt, Bauleitung
Koordination sämtlicher Werkleitungsanlagen