Back to overview

Autobahnüberdeckung und -anschluss, Bern-Brünnen

Mit der Gesamtüberbauung Brünnen im Westen Berns wurde die bestehende Autobahnüberdeckung um 500 m verlängert. Gleichzeitig wurde der Autobahnanschluss Bern-Brünnen gesamthaft erneuert und an die neuen Bedürfnisse durch das Freizeit- und Einkaufszentrum „westside“ und das neu entstehende Wohnquartier (2’500 Einwohner) angepasst.

Die Verlängerung der Autobahnüberdeckung besteht im östlichen Teil in Analogie zum bestehenden Tunnel aus zwei Gewölben und im westlichen Abschnitt aus einem Rechteckquerschnitt, dessen Decke aufgrund der Last aus der Überbauung vorgespannt ist. Mit der direkten Überbauung der Autobahn durch eine private Immobilie wurden höchste brandschutztechnische Anforderungen gestellt. Beim Autobahnanschluss wurden die Werkleitungen und das Trasse komplett erneuert, resp. ausgebaut. Alle Arbeiten erfolgten unter Verkehr, was zahlreiche Bauphasen bedingte.

Place

Bern-Brünnen

Client

Neue Brünnen AG, c/o Genossenschaft Migros Aare

Period
2004
2008
Fields of activity
Kunstbauten
Delivered services

Gesamtplanung über alle Projektphasen

Gesamt-, Projekt- und Baustellenkoordination mit den Projekten Brünnen

Oberbauleitung

Bauleitung

Umweltverträglichkeitsprüfung (im Zusammenhang mit dem Freizeit- und Einkaufszentrum Westside)

Datenmanagement, Bauvermessung

Specifications

Verlängerung Autobahnüberdeckung: 510 m

Davon Gewölbetunnel: 310 m

Davon Rechteckquerschnitt: 200 m

Kosten Autobahnüberdeckung: CHF 50 Mio.

Kosten Autobahnanschluss: CHF 5.5Mio.