Back to overview

Alterszentrum Bruggwiesen, Illnau - Effretikon

Das bestehende Alterszentrum Bruggwiesen mit zurzeit 83 Plätzen soll um zusätzliche Räume für 72 Personen in städtebaulich, betrieblich und wirtschaftlich optimaler Weise erweitert werden.

Die konsequent umgesetzte Konzeption der Dualität – Altbau am Marktplatz und Neubau im Park – bricht das für die Stadtmitte von Effretikon sehr grosse Volumen des Alterszentrums auf und bringt es auf eine städtebaulich verträgliche Grösse. Durch die präzisen, stark kontrastierenden atmosphärischen Qualitäten werden die Aufenthaltsqualitäten und der Erlebnisreichtum für die Bewohnerinnen und Bewohner erhöht. Dies ist im besonderen Masse für ältere Menschen, deren Lebenszentrum das Zuhause ist, von grosser Wichtigkeit.

Grosse Spannweiten mit Abfangungen im Erdgeschoss, Schiefwinkligkeiten im ganzen Gebäudegrundriss, hohe Ansprüche an den Sichtbeton und an die Aus-führungsqualität im Allgemeinen waren in der Projektierung und Realisierung eine besondere Herausforderung auch für den Ingenieur.

Bausumme
40 Mio. CHF
Bauherr
Stadt Illnau - Effretikon
Architekt
Zach + Zünd Architekten GmbH
Zeitraum
2009
2011
Ansprechpartner
Tätigkeitsfelder
Konstruktiver Ingenieurhochbau
Erbrachte Leistungen
Statische Bearbeitung der Tragkonstruktion inkl. Baugrube
Vorprojekt bis und mit Ausführung
Baugrubenabschluss Rühlwand
Komplexe Geometrie der statischen Bauteile