Back to overview

ASTRA Sanierungstunnel Belchen (STB): Äussere Löschwasserversorgung

Ursprünglich erfolgte die Löschwasserbeschaffung für den Tunnel Belchen auf der Nordseite über eine Bachwasserfassung und ein -pumpwerk. Die Speicherung erfolgte im Reservoir Hagnau. Im Rahmen der Erstellung des Sanierungstunnels Belchen (STB) beauftragte das ASTRA die Emch+Berger AG Solothurn mit der Projektierung und Ausführung der Anlagenteile der Löschwasserversorgung ausserhalb des Tunnels.

Neu erfolgt die Versorgung von der Südseite ab der Wasserversorgung Hägendorf. Hierfür wurde in die Tunnelzentrale Süd ein Pumpwerk eingebaut, welches über die Tunnelleitungen das Wasser in das bestehende Reservoir Hagnau in Eptingen fördert. Die Löschwasserleitung zwischen der Schieberkammer beim Nordportal und dem Reservoir Hagnau wurde ersetzt. Die Arbeiten mussten im teilweise sehr steilen Gelände mit dem Schreitbagger und zeitweise nachts ausgeführt werden.

Im Reservoir Eptingen wurde eine Trennwand in die bestehende Wasserkammer eingezogen und ein neues Schieberhaus angebaut.

Die alte Bachwasserfassung und das Bachwasserpumpwerk wurden rückgebaut.

Während den Bauarbeiten musste zur Gewährleistung der Tunnelsicherheit ein Löschwasserkonzept erarbeitet und mit den Ereignisdiensten eingeführt werden.

Ort
Tunnel Belchen, Hägendorf (SO) und Eptingen (BL)
Bausumme
ca. SFr. 1.5 Mio
Bauherr
Bundesamt für Strassen ASTRA, Filiale Zofingen
Zeitraum
2016
2021
Ansprechpartner
Tätigkeitsfelder
Ver- und Entsorgung
Erbrachte Leistungen
Vorprojekt
Bauprojekt
Baustatik
Ausführungsprojekt
Bauleitung, Abrechnung
Charakteristische Angaben
StPW Zentrale Süd:
Pumpen: 2 x 600 l/min, 89 m WS, alternierend
Grossrohrinstallation: DN 80 mm
Äussere Löschwasserleitung Nordportal:
Wasserleitung: PE 250/204.6mm, L=ca. 440m
Entwässerungsleitung: PP DN/OD 160 mm, L = ca. 300 m
Maximale Hangneigung: 115 %
Schieberkammer Nord:
Ersatz Grossrohrinstallation: DN 150 mm / DN 200 mm
Reservoir Hagnau, Eptingen:
Anbau Schieberhaus: 4.55 m x 5.25 m
Grossrohrinstallation: DN 150 mm / DN 200 mm
Kammertrennung: 2 x 125 m3