Konstruktiver Ingenieurhochbau

Erdbebensicherheit & Erschütterungen

Aus den Medien werden weltweit immer wieder Schäden an Bauwerken bekannt, die durch Erdbeben hervorgerufen werden. In der Schweiz ist die Erbebengefährdung je nach Region unterschiedlich. Insbesondere im Wallis und in der Region Basel ist das Risiko grösser als im Mittelland. Durch die als niedrig eingeschätzte Erdbebengefährdung in der Schweiz fand die Bemessung von Bauwerken erst spät Eingang in das Normenwerk. Heute unterscheiden wir zwischen Neubauten und bestehenden Bauwerken. Entsprechend kommen unterschiedliche Normenwerke zum Einsatz.

Mit unserem Fachwissen und unserer Erfahrung planen wir Bauwerke, die den Erdbebeneinwirkungen standhalten. An bestehenden Gebäuden jeglicher Tragstruktur überprüfen wir die Erdbebensicherheit nach dem heutigen Stand der Technik. Falls erforderlich, planen wir Ertüchtigungsmassnahmen, damit die Baustruktur für den Erdbebenfall gewappnet ist. Ebenfalls zu unserem Tätigkeitsfeld gehören die dynamische Beurteilung von schwingungsanfälligen Baukörpern, welche durch Fremd- oder Eigeneinwirkungen ausgelöst werden.

Wir zeichnen uns durch langjährige Erfahrung im Fachgebiet Erdbebensicherheit aus. Durch ständige Weiterbildung wenden wir die aktuellsten Techniken mit den modernsten Arbeitsmitteln an und legen dabei den Fokus auf nachhaltige Lösungen von hoher Qualität.

< Zurück
Ihr Ansprechpartner
Emch+Berger WSB AG

Emmenbrücke, Cham, Hochdorf, Kriens, Luzern, Sarnen

Tamar Sommerstein
Dipl. Bauingenieurin ETH/SIA
Mitglied der Geschäftsleitung
Emch+Berger AG Zofingen

Zofingen

Reto Schnyder
dipl. Bauingenieur FH / Mitglied des Verwaltungsrates
Vorsitzender der Geschäftsleitung