Back to overview

Fernwärmeleitungen: NWV Luterbach, Nordstrasse

Die AEK Energie AG Solothurn erstellt zusammen mit den Neubau der Sägerei Schilliger Holz ein neues Holzheizkraftwerk im Areal der ehemaligen Borregaard. Die AEK übernimmt von der neuen Sägerei die anfallenden Holzabfälle. Zurzeit wird die Energie noch über die Kebag (Kehrichtverbrennungsanlage Emmenspitz) bezogen.
Die Leitung entlang der Nordstrasse in Luterbach wird in Zunkunft die Haupteinspeisung in das zukünftige Netz der Gemeinde Luterbach darstellen. Aus diesem Grund wurden grosszügig dimensionierte Rohre gewählt (DN150 mit 6.5cm Isolation und PE-Ummantelung). Um den Rücklauf des Heizwassers in das Holzheizkraftwerk zu gewährleisten sind immer zwei Rohre (Vor- und Rücklauf) nötig.
Die nächste Etappe entlang der Zuchwilstrasse Richtung Osten ist bei uns bereits in Planung und wird Anfangs 2009 ausgeführt.

Ort

AEK Energie AG Solothurn

Kunde

AEK Energie AGBereich Contracting4502 Solothurn

Zeitraum
2007
2010
Tätigkeitsfelder
Ver- und Entsorgung;Fernwärme und -kälte
Erbrachte Leistungen

Bauprojekt

Bewilligungsverfahren

Ausführungsprojekt

Bauleitung

Abschluss

Charakteristische Angaben

Gesamtlänge der Etappe: 520 m

Gesamtlänge Rohre: 1'200 m

Hauseinführungen

Leitungsumhüllung mit Sand 0-8

Instandstellungen der Vorplätze