Back to overview

Gladbachstrasse

2008 – 2010

Im Rahmen dieses Projekts wurden die schadhaften Kanäle, Wasserleitungen und Strassenbeläge in der Gladbach-, Volta- und Schmelzbergstrasse (8044 Zürich) erneuert. Zudem wurde ein Wartehäuschen für die Bushaltestelle Hinterbergstrasse der Linie 33 erstellt. Die Strassen sind in die Verkehrslastklassen T2 und T4 eingestuft. Im gesamten Projektperimeter wurde der Oberbau komplett erneuert und auch die Gehwege sowie Randabschlüsse ersetzt. In der Gladbachstrasse im Abschnitt Spyristrasse bis Hinterbergstrasse wurde der bestehende Mischwasserkanal ersetzt und dabei grösser dimensioniert. In der Schmelzberg- und Voltastrasse wurden die bestehenden Mischwasserkanäle erneuert. Im gesamten Projektabschnitt wurden die Gebäudeanschlussleitungen und die Ableitungen der Strassenabläufe an die neue Kanalisation angeschlossen. Im Zusammenhang mit der Erstellung der neuen Kanäle wurden auch die Wasserleitungen in allen Strassen umgelegt. Gleichzeitig wurden die Hausanschlüsse erneuert und zur Verbesserung des Brandschutzes neue Oberflurhydranten aufgestellt.


2014 – 2015

Ersatz Wasserleitungen in der Gladbachstrasse und Landoltstrasse, Neubau Kanalisation in der Landoltstrasse. Erneuerung Strassenoberbau in der Gladbachstrasse, Abbruch Pflästerung und Komplettneubau (Oberbau) der Landoltstrasse. Diverse weitere Werkleitungsbauten für E360° und DAV.

Ort

Zürich

Kunde

Stadt Zürich Tiefbauamt (TAZ), Herr H.U. Hug, Telefon 044 412 21 21 / Herr R. Moser, Telefon 044 412 22 81

Bausumme
3.8 Mio. CHF / 1.5 Mio. CHF
Honorar
220'000 CHF / 180'000 CHF
Zeitraum
2008
2015
Tätigkeitsfelder
Strassenbau
Erbrachte Leistungen

Ausschreibung

Ausführungsprojekt

Bauleitung

Abschluss

Charakteristische Angaben

Werkleitungsbauten

Abwasserkanäle

Totalersatz Oberbau

Schlechter Baugrund

Bauen unter MIV- / ÖV-Betrieb