Back to overview

Konzept / Vorstudie Belpstrasse

Basierend auf der Schwachstellenanalyse vom OIK II, dem Verkehrssicherheitskonzept der Gemeinde Rubigen vom 2011 und dem Teilprojekt Umgestaltung Anschluss Rubigen inkl. SABA des Projekts RUTS vom ASTRA muss der Kantonsstrassenabschnitt zwischen dem Anschluss Rubigen bis und mit Kreisel Thunstrasse überprüft und an die Standards vom Kanton angepasst werden.

Folgende Schwerpunktthemen sind zu bearbeiten:
- Ermittlung der Nachfrage
- Erhöhung Leistungsfähigkeit Kreisel Thunstrasse
- Ergänzung fehlende Velomassnahmen
- Schliessung Gehwegnetz
- Priorisierung öffentlicher Verkehr / Haltestellenkonzept
- Sicherstellung Schnittstelle zum Projekt Umgestaltung Anschluss Rubigen inkl. SABA

Das Schlussergebnis ist ein Mitwirkungsprojekt, dessen bauliche Machbarkeit gewährleistet resp. sichergestellt ist.

Ort

Rubigen

Kunde

Tiefbauamt des Kantons Bern

Bausumme
ca. CHF 6.5 Mio.
Honorar
ca. CHF 150'000
Zeitraum
2012
2014
Tätigkeitsfelder
Verkehrsplanung
Erbrachte Leistungen

Machbarkeitsstudie

Auswahlverfahren

Vorprojekt

Mitwirkungsverfahren