Back to overview

Neubau Informations- und Logistikzentrum KEZO Hinwil

In Hinwil im Zürcher Oberland hat die KEZO [Zweckverband Kehrichtverwertung Zürcher Oberland] auf dem Areal eine zusätzliche Entsorgungshalle errichtet. Vorgabe war eine einfache, aber in ihren Abmessungen grosszügige Halle, die mit Lieferwagen befahrbar ist, zu realisieren.

Das Gebäude weist ein Untergeschoss und Stirnseitig einen zweigeschossigen Kopfbau in Massivbauweise auf. Die Stahlkonstruktion überspannt die ganze Halle, das heisst auch den Kopfbau.

Die Abmessungen der Stahlhalle betragen ca. 63m x 35m mit einer lichten Höhe von ca. 8.5m.

Die Stahlkonstruktion wurde aus logistischen Gründen [Reduktion der Transportkosten] nur mit Schraubstössen gefertigt.

Die Stabilisierung der Halle wird über Dach- und Wandverbände sichergestellt. In Hallenlängsrichtung wird der steife Kopfbau zur Ableitung horizontaler Einwirkungen eingesetzt.

Bausumme
Gesamtbaukosten: ca. 10.5 Mio. CHF / Bearbeitete BK: ca. 1.2 Mio. CHF
Bauherr
Zweckverband Kehrichtverwertung Zürich Oberland (KEZO)
Architekt
mépp ménard partner projekte ag
Zeitraum
2014
2015
Ansprechpartner
Tätigkeitsfelder
Konstruktiver Ingenieurhochbau
Erbrachte Leistungen
Projektierung, Submission, Realisierung und Baukontrollen
Charakteristische Angaben
Fachwerkträger: 11 Stück
Spannweite: ca. 35m
Stahlkonstruktion: 180 t
Dachfläche: 2'300 m2
Fassadenfläche: 2'060 m2