Back to overview

Neubau Naturzentrum Pfäffikersee

Das Naturzentrum direkt am Pfäffikersee wurde als schlichter, eingeschossiger Pavillonbau erstellt. Die Zone zwischen dem auf Pfählen stehenden Naturzentrum und dem See wurde als Ökolandschaft mit Kiesflächen, Biotopen und Grünflächen gestaltet.


Tragkonstruktion allgemein
Der eingeschossige Pavillonbau wurde in Holzbauweise ausgeführt. Dieser fundiert sowohl auf der massiven Bodenplatte als auch auf der sehr anspruchsvoll gestalteten Sichtbetonbrüstung, welche den Grundriss des Naturzentrums umschliesst.


Fundation
Aufgrund der sehr weichen und erschütterungsempfindlichen Deckschichten (unter anderem Seekreide) wurde ein gebohrtes Pfahlsystem ausgeführt. Zur Gewährleistung und Sicherstellung eines einheitlichen Tragfähigkeitsverhalten mit möglichst gleichmässigem Setzungsverhalten wurde das Gebäude konsequent in die ca. 32.0 m unterhalb der Sohle liegenden Schotterschicht fundiert. Um den Wasserverhältnissen in Ufernähe und der vulnerablen Flora und Fauna Rechnung zu tragen, wurden die Pfähle als Sackpfähle ausgebildet. Zur Überprüfung und Optimierung der Pfahlbemessung wurden Pfahlbelastungsversuche durchgeführt.
 

Bausumme
ca. 2 Mio. CHF
Bauherr
Verein Naturzentrum Pfäffikersee (VNZP)
Architekt
Kündig Architekten SIA AG
Zeitraum
2018
2019
Ansprechpartner
Tätigkeitsfelder
Konstruktiver Ingenieurhochbau
Erbrachte Leistungen
Projektierung, Submission, Ausführung
Pfahlfundation
Fachbauleitung
Weiterführende Informationen

Fotos 1-3: © Marco Blessano