Back to overview

Wangen an der Aare: Sanierung Metzgermatt-/Zeughausstrasse

Bei der Metzgermatt- und Zeughausstrasse in Wangen an der Aare bestand grösserer Sanierungsbedarf. Da auch der Gemeindeverband der Abwasser- und Fernwärmeregion Wangen a/Aare - Wiedlisbach (GAFWW) in diesem Gebiet sein Versorgungsnetz ausbauen wollte, hatte die Einwohnergemeinde im Jahr 2014 entschieden die Sanierung im Zuge dieses Ausbaus zu vollziehen.

Die Emch+Berger AG Solothurn wurde mit der Projekterarbeitung sowie der Bauleitung beauftragt.

Die Strasse inkl. Trottoir wurde auf einer Länge von rund 800 m ausgebaut. Des Weiteren wurde auf der gesamten Länge die Wasserleitung erneuert und in Teilabschnitten, wo notwendig, die Kanalisationsleitung saniert. In der Metzgermattstrasse wurde auf einer Länge von 35 m eine neue Kanalisationsleitung erstellt.

Nach einem Jahr Bauzeit war die Strassensanierung abgeschlossen. Der Deckbelag wurde im darauffolgenden Sommer 2017 eingebaut.

Ort
Wangen an der Aare (BE)
Bausumme
ca. SFr. 1.8 Mio.
Bauherr
Einwohnergemeinde Wangen an der Aare, Gemeindeverband der Abwasser- und Fernwärmeregion Wangen a/Aare - Wiedlisbach, Swisscom
Zeitraum
2014
2017
Ansprechpartner
Tätigkeitsfelder
Ver- und Entsorgung
Erbrachte Leistungen
Bauprojekt
Ausführungsprojekt
Bauleitung, Abrechnung
Charakteristische Angaben
Wasserleitung:
Gussrohre DN 125 mm: L = 775 m
Kanalisationsleitung:
Inlinersanierung: L = 115 m
Robotersanierung: L = 225 m
Neue Kanalisationsleitung DN 250 mm: L = 20 m
Einlauf- und Kontrollschächte: Ersatz Deckel und Kragen im Strassenbereich, Total 51 Stück
Strassenbau:
Fahrbahn: L = 705 m, b = ca. 6.50 m
Aufbau Fahrbahn: 90 mm Tragschicht, 30 mm Deckbelag
Trottoir: L = 435 m, b = ca. 1.50 m
Aufbau Trottoir: 70 mm Tragschicht, 30 mm Deckbelag
Swisscom:
Verlegung Rohrblock K 55: L = 65 m
Neue Hausanschlüsse: 2 Stück