Wohnhochhäuser Sky Lights Schoren, Basel

Am Schorenweg 36 und 38 in Kleinbasel sind total 137 moderne Wohnungen, verteilt auf zwei Wohnhochhäuser mit 19 (Höhe: 57 Meter) respektive 17 (Höhe: 51 Meter) Vollgeschossen, entstanden. Die Sky Lights Schoren stehen in einer parkähnlichen Grünanlage und bringen neuen Schwung ins Traditionsviertel Hirzbrunnen, einem der beliebtesten Quartiere Basels, direkt am Grüngürtel der Stadt. Die Hochhäuser liegen zentrumsnah, mit kurzen Wegen zu Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Kindergärten und einem Mobility-Standort und verfügen über eine optimale Anbindung an den öffentlichen Verkehr und die Autobahn. Die neuen Wohnungen mit attraktiven und unterschiedlich grossen Grundrissen bzw. Wohnungstypen zeichnen sich durch eine nachhaltige Bauweise (Zertifizierung in Minergie-Standard, Gütesiegel greenproperty Gold), einem attraktiven und hochwertigen Ausbaustandard mit grossen Fenstern und grosszügigen Loggien, einer Top-Aussicht ab dem 4. Obergeschoss sowie Angeboten an Living Services aus.

Charakteristische Angaben:
- Bruttogeschossfläche: 14'800 m2
- Hauptnutzflächen Wohnen: 10‘490 m2
- Bauvolumen (Wohnen/UGs): 47‘850/ 12'170 m3
- Autoeinstellplätze in der Tiefgarage: 125
- Abstellplätze für Velos und Mofas: 250 und 22

Ort
Schorenweg, Basel
Kunde
Credit Suisse Real Estate Fund LivingPlus und Credit Suisse Real Estate Fund Siat
Bausumme
ca. 52 Mio. CHF
Bauherr
Credit Suisse AG Real Estate Asset Management
Architekt
Burckhardt+Partner AG Architekten Generalplaner
2010
2016
Projektnummer
GP.N.10033
Tätigkeitsfelder
Bautreuhand & Projektmanagement;Qualitätssicherung für Immobilien