Back to overview

Brücke in Perlen und Buchrain-Root

Ausgangslage: Die alte im Jahr 1889 erbaute und mehrmals verstärkte Brücke über den Reusskanal musste ersetzt werden. Anstelle der alten einspurigen Brücke wurde eine zweispurige Fahrbahn mit Trottoir geplant. Es wurde ein Totalunternehmerwettbewerb durchgeführt mit dem Ziel ein möglichst wirtschaftliches Tragwerk zu erstellen. Die Wahl fiel auf eine Stahl-Beton-Verbundbrücke. Fünf HEB 600 Träger im Verbund mit einer 25 cm starken Betonplatte bilden die Tragstruktur. Die Widerlager und die Mittelabstützung der Brücke im Kanal wurden auf Pfählen fundiert.

Kunde
Perlen Papier AG
Zeitraum
2002
2005
Tätigkeitsfelder
Kunstbauten
Erbrachte Leistungen
Projektwettbewerb, Projektierung und Ausführung
Charakteristische Angaben
Brückenlänge: 25 m
Brückenbreite: 10 m