Back to overview

C5 Anschluss Wankdorf Trasse UA32

Um den künftigen Bedürfnissen des öffentlichen und privaten Verkehrs im Grossraum Wankdorf gerecht zu werden, wird der bestehende Autobahnanschluss Wankdorf erneuert und umgebaut.
Mit den beiden neuen Ein- bzw. Ausfahrtsrampen der N6 wird eine ausgewogene Leistungsfähigkeit des gesamten Verkehrssystems im Entwicklungsschwerpunkt Wankdorf erreicht.

Die Massnahme beinhaltet die Erhaltung, Ergänzung und Optimierung der vorhandenen Infrastrukturanlagen und den Neubau der neuen Ein- bzw. Ausfahrtsrampe.
Das Lichtraumprofil der SBB für die neue Brücke T2 erfordert in diesem Bereich eine Erhöhung der vertikalen Linienführung des Haupttrasses bis zu 1m. Hinzukommen die Haupttrassearbeiten, inkl. Belagsarbeiten, Werkleitungen, Entwässerung und Ausrüstung.

Ort

Erhaltungsprojekt Stadttangente Bern

Kunde

Bundesamt für Strassen ASTRA

Zeitraum
2003
2013
Tätigkeitsfelder
Strassenbau
Erbrachte Leistungen

Generelles Projekt (Machbarkeit)

Ausführungsprojekt

Detailprojekt

Ausschreibung

Ausführung inkl. Bauleitung und Abschlussakten

Charakteristische Angaben

Bauen unter Verkehr

Verkehrsphasen: 20

Kiessand: 26 000 m3

Beläge : 28 000 t

Entwässerung : 4 000 m

Werkleitungen : 2 700 m

Rückhaltesysteme: 2 700 m

Baukosten : CHF 25 Mio.