Back to overview

Diessbach b.Büren

Gesamtmelioration

Die Bodenverbesserungsgenossenschaft Diessbach b.Büren setzt im Rahmen der Gesamtmelioration eine Landumlegung im Landwirtschaftsgebiet der Gemeinde Diessbach um. In einer Perimeterfläche von 390 ha werden aus 404 Parzellen noch 259 landwirtschaftlich besser bewirtschaftbare Parzellen verbleiben.

Emch+Berger ist für die baulichen Sanierungsmassnahmen verantwortlich (ab Bauprojekt bis Inbetriebnahme).

Das Flurwegnetz wird im Rahmen der Gesamtmelioration auf die neue Parzellierung neugestaltet. Es werden dazu neue Wege (ca. 11 km) gebaut, bestehende Wege werden saniert (ca. 9 km) oder rückgebaut/urbarisiert (7 km). Dazu kommen verschiedene Wegtypen zur Ausführung: Grasweg, Kiesweg, Mergelweg, Belagsweg mit ACT, Betonspurweg. Beim Eichibach wurde eine bestehende Brücke abgebrochen und an anderer Stelle eine neue und tragfähigere Brücke erstellt.

Einige Gewässer werden revitalisiert. Insbesondere werden die heute eingedolten Gewässer Zälglibach (515 m) und Wartbach (510 m) offengelegt und mit einem natürlichen Gerinne versehen. Die Bäche werden naturnah gestaltet und u.a. mit Totholz strukturiert. An zwei Stellen werden Flachwasser-/Amphibienteiche neu geschaffen.

Es werden ca. 70 ha Drainagegebiet rekonstruiert, d.h. das Drainagenetz wird grossteils ersetzt. Die Arbeiten für Wasserhaushalt und Drainage werden nach dem Weg-/Wasserbau umgesetzt.

Ort

Diessbach b. Büren

Kunde

Bodenverbesserungsgenossenschaft Diessbach b.Büren

Bausumme
CHF 5 Mio.
Zeitraum
2013
2024
Ansprechpartner
Projektnummer
BE.N.13017
Tätigkeitsfelder
Ver- und Entsorgung
Erbrachte Leistungen

Submission

Bau-/Ausführungsprojekt

Bauleitung

Charakteristische Angaben

Neubau Flurwege: 10.6 km

Sanierung Flurwege: 8.8 km

Revitalisierung Gewässer: 1.2 km

Neubau Flurwegbrücke: 1

Sanierung Drainage: 70 ha