Back to overview

Einhausung Schwamendingen

Mit der Einhausung der Nationalstrasse N1 in Schwamendingen soll zwischen Aubrugg und dem Schöneichtunnel ein umfassender Lärmschutz für die angrenzenden Wohnquartiere erstellt werden. Dazu wird der Schöneichtunnel mit zwei Röhren à je drei Fahrstreifen bis vor das Autobahndreieck Aubrugg verlängert.

Gleichzeitig wird die umfassende Verlegung aller nationalstrassenfremden Werkleitungen aus dem Autobahnperimeter in die umliegende städtische Infrastruktur realisiert. Dies umfasst unter anderem:


- Misch- und Sauberwasserkanalisation
- Trinkwasserversorgung, inkl. Transportleitungen (DN 600)
- Elektroversorgung
- Telekommunikationsinfrastruktur
- Fernwärme

Ort

Zürich

Kunde

Bundesamt für Strassen ASTRA

Zeitraum
2011
2022
Ansprechpartner
Tätigkeitsfelder
Ver- und Entsorgung
Erbrachte Leistungen

Auflageprojekt

Ausführungsprojekt

Detailprojekt

Ausschreibung

Ausführung inkl. Bauleitung

Koordination mit weiteren Planerteams

Charakteristische Angaben

Werkleitungsbau: innerstädtisch