Back to overview

Entsorgung + Recycling Zürich (ERZ) Fernwärme

Wärmeversorgung Zürich West

Infolge der Stilllegung des Kehrichtheizkraftwerks (KHKW) Josefstrasse / Zürich, welches das bestehende Fernwärmenetz Zürich-West speist, ist für die Versorgung
des Fernwärmenetzes Zürich-West mit nicht-fossil erzeugter Wärme eine Verbindungsleitung zwischen den Kehrichtheizkraftwerken Zürich-Nord (Hagenholz) und
Zürich-West erforderlich. Die Sparte Infrastruktur der Emch+Berger AG Bern ist für ca. 1.5 km der Verbindungsleitung zuständig, welche im Mircotunneling-
verfahren ausgeführt wird.


Dazu gehört ein ca. 20 m tiefer Startschacht mit Vortrieb in zwei Richtungen, ein ca. 30 m tiefer Zielschacht in dicht besiedeltem Gebiet unter sehr engen Platzverhältnissen und eine Kaverne in einer Tiefe von rund 90m. Eine zentrale Aufgabe neben den geotechnischen Herausforderungen ist die komplexe Baulogistik.

Ort

Zürich

Kunde

ERZ Entsorgung + Recycling Zürich

Bausumme
CHF 20 Mio.
Bauherr

ERZ Entsorgung + Recycling Zürich

Architekt
Graber Pulver Architekten AG
Zeitraum
2015
2021
Tätigkeitsfelder
Kunstbauten;Untertagbau / Geotechnik;Ver- und Entsorgung;Grundbau & Spezialtiefbau;Fernwärme und -kälte
Erbrachte Leistungen

Machbarkeitsstudium

Vorprojekt

Bauprojekt

Submission bis Inbetriebnahme

Charakteristische Angaben

Tunnellänge: 1.5 km Microtunneling

Tunneldurchmesser: 3.6 m bzw. 3.8 m

Startschacht: B x L x T= 13-15 m x 17 m x 20 m

Zielschacht: D x T= 7.3 - 8.8 m x 30 m

Kaverne: Querschnittsfläche: 30 m2, L: 11.0 m

Aushub/Ausbruch (gesamt): 23’000 m3