Back to overview

ETCS Gotthard-Basistunnel, Ausführung und Inbetriebsetzung Sicherungsanlagen

Begleitung der Ausführungprojektierung, der Ausführung sowie der Inbetriebsetzung der Sicherungsanlagen der Neubaustrecke des Gotthard-Basistunnels im Auftrag der AlpTransit Gotthard AG (ATG). Unterstützung der ATG bei der Bereinigung, Prüfung und Freigabe der Ausführungsunterlagen mit dem Unternehmer Bahntechnik. Unterstützung der ATG bei der Prüfung von Fertigung und Montage der Sicherungsanlagen (Bemusterungen, Tests, Stichproben...). Unterstützung der ATG bei der Vorbereitung und Durchführung der Inbetriebsetzung. Begleitung der Inbetriebsetzung.

Das Mandat wird von Emch+Berger AG Bern federführend in einer Ingenieurgemeinschaft wahrgenommen.

Die Anlagen umfassen alle in Beziehung zur Sicherungsanlage stehenden Systeme wie Stellwerke, ETCS/RBC und Bahnleittechnik. Die SA ist eingebettet in einem komplexen Umfeld mit vielen Nahtstellen zu Systemen innerhalb des Gesamtprojekts aber auch zu angrenzenden Strecken mit konventioneller Signalisierung sowie netzweiten technischen Supportsystemen des Betreibers SBB.

Kunde

AlpTransit Gotthard AG, Luzern

Zeitraum
2009
2017
Tätigkeitsfelder
Bahninfrastruktur;Bahnsysteme & Traffic Management Systems (TMS)
Erbrachte Leistungen

Überwachung des Lieferanten

Unterstützung des Auftraggebers (ATG)

Technischer Support

Projekt Management

Nachweisprüfung RAMS Prozess

Kosten- und Termincontrolling

Anforderungs- und Nachweismanagement

Charakteristische Angaben

Tunnel mit zwei Röhren: 57 km

Geschwindigkeit: 80-250 km/h

Zugfolgezeit: 3 Min.

Sicherungssystem : ETCS Level 2

RBC mit Nahtstelle zu GSM-R: 3

Stellwerke: 4

Balisen: 370