Back to overview

ETCS Gotthard-Basistunnel Ausschreibung Sicherungsanlagen

Erstellung der Ausschreibungsunterlagen für die Sicherungsanlagen der Neubaustrecke des Gotthard Basistunnels im Auftrag der AlpTransit Gotthard AG sowie Evaluation der Angebote.

Das Mandat bestand aus dem Grundmandat (bis Vertragsunterzeichnung) und Optionen für die weiteren Projektphasen sowie zusätzliche Studien für alternative Gleisführungen im Nordteil der Strecke.

Das Mandat wurde von Emch+Berger AG Bern federführend für eine Ingenieurgemeinschaft wahrgenommen. In einem komplexen Umfeld wurden die Sicherungsanlagen im Rahmen der Bahntechnik definiert, wobei ein Minimum an erprobten und normierten Systemen, die Offenheit für die Verwendung neuer Technologien sowie der modulare Aufbau den Spielraum zwecks Erreichen höchster Betriebssicherheit, verlangter Funktionalität und Einhaltung den finanziellen Rahmens absteckten.

Kunde

AlpTransit Gotthard AG, Luzern

Zeitraum
2004
2008
Tätigkeitsfelder
Bahninfrastruktur;Bahnsysteme & Traffic Management Systems (TMS)
Erbrachte Leistungen

Konzept Sicherungsanlagen

Erstellen der Ausschreibung

Evaluation der Angebote

Begleitung Beschaffung

Dokumentation

Charakteristische Angaben

Tunnel mit zwei Röhren: 57 km

Geschwindigkeit: 80-250 km/h

Zugfolgezeit: 3 Min.

Sicherungssystem: ETCS Level 2

RBC mit Nahtstelle zu GSM-R: 3

Stellwerke: 4

Balisen: ca. 370