Back to overview

Fürgangen

Bankettinstandsetzung und Lehnenkonstruktion

Die MG Bahn hat auf dem Abschnitt der Strecke Brig - Disentis, westlich von Fürgangen, das talseitige Bankett und den Kabelrohrblock inkl. Schächten erneuert. Die bestehenden Leitungen wurden aus dem Zores in ein neues Schlitzrohr umgelegt, zusätzliche Kabelschutzrohre wurden verlegt. Gleichzeitig wurde die bestehende, beschädigte Natursteinmauer mit einer neuen Lehnenkonstruktion verstärkt. Diese erleichtert die Zugänglichkeit für Unterhaltsarbeiten. Die Rippen sind mit 18 permanenten Stabankern rückverankert.

Die Bauarbeiten wurden unter ständigem Betrieb der MG Bahn ausgeführt. Bestimmte Arbeiten, die einen Unterbruch durch durchfahrende Züge nicht zugelassen hätten, wurden in Nachtarbeit durchgeführt.

Ort

Fürgangen VS

Kunde

Matterhorn Gotthard Bahn AG

Bausumme
500 TCHF
Zeitraum
2015
2016
Ansprechpartner
Tätigkeitsfelder
Kunstbauten;Bahninfrastruktur
Erbrachte Leistungen

Vorprojekt

Bauprojekt

Ausschreibung

Ausführungsprojekt

Ausführung

Bauleitung

Inbetriebnahme & Abschluss

Charakteristische Angaben

Länge Lehne: 31 m

Rippen: 7 Stk.

Rippenhöhe: bis zu 6 m

Anzahl Anker: 18 Stabanker VSL S670

Länge Bankett: ~200 m

Länge Kabelrohrblock: ~200 m