Back to overview

Gemeinde Rümligen

Erschliessung Weiler Hermiswil (Abwasser, Trinkwasser)

Gemäss dem Generellen Entwässerungsplan war der Weiler Hermiswil mit 5 anschlusspflichtigen Wohnhäusern ein öffentliches Sanierungsgebiet, weshalb die bisherige Abwasserentsorgung in Klärgruben sanierungsbedürftig war.

Die Trink- und Brauchwasserversorgung war privat ab einzelnen lokalen Quellen organisiert. Die Löschwasserversorgung verfügt über ein kleines Reservoir mit Hydranten-Netz und dürfte aus den 1950er Jahren stammen. Gemäss der kommunalen und regionalen Wasserversorgungsplanung ist vorgesehen, den Weiler mit einer Transportleitung Hasli-Hermiswil an das Leitungsnetz von Rüeggisberg anzuschliessen und eine öffentliche Wasserversorgung aufzubauen.

Die Gemeinde Rümligen beauftragte Emch+Berger mit der Ausführungsprojektierung und Realisierung der ca. 900 m langen Druckleitungen im Pflugverfahren für Trinkwasser und Abwasser über Kulturland von Hermiswil nach Hasli und für die ca. 200 m Erschliessungsleitungen inkl. einem Abwasserpumpschacht mit Vorbereitung der Hausanschlüsse im Weiler.

Ort
Rümligen
Kunde
Gemeinde Rümligen
Bausumme
CHF 450'000
Zeitraum
2020
2021
Ansprechpartner
Projektnummer
HT200059
Tätigkeitsfelder
Ver- und Entsorgung;Gemeindeingenieurwesen
Erbrachte Leistungen
Ausführungsprojektierung
Realisierung
Bauleitung
Charakteristische Angaben
1100 m Trinkwasserleitung PE DN 150 mm
900 m Abwasserdruckleitung PP DN 110 mm
200 m Abwaserfreispiegelleitung PP 250 mm
1 Abwasser-Pumpschacht