Back to overview

Instandstellungsprojekt Witebach, Langnau i.E.

Gemeinde Langnau im Emmental

Der Witebach ist ein Zufluss der Gohl, welche in Bärau in die Ilfis mündet. Intensive Gewitterniederschläge führten im Sommer 2018 zu Überschwemmungen entlang des Witebachs. Es wurden grosse Mengen an Geschiebe und Geschwemmsel transportiert, wodurch Durchlässe und Brücken verklausten und zu Schäden bei mehreren Gebäuden und an Strassen führten. Durch das Hochwasser wurde der Gerinneverbau des Witebachs mehrheitlich zerstört oder beschädigt und sind deshalb auf einer Länge von rund 4 km dringend instand zu stellen.
Zur Ufersicherung wird deshalb strassenseitig ein durchgehender Längsverbau aus Blocksteinen und landwirtschaftsseitig eine angepasste Uferbestockung vorgeschlagen. Das Gerinne soll auf der ganzen Länge verbreitert werden und eine durchgehende Sohlensicherung aus Block- und Holzschwellen erstellt werden. Die Seitenbäche werden bezüglich Mündungswinkel und Geschiebeführung optimiert und vereinzelt kleine Geschiebesammler geplant.

Ort

Kammershaus

Kunde

Gemeinde Langnau i. E.

Zeitraum
2018
2019
Ansprechpartner
Projektnummer
UE180033
Tätigkeitsfelder
Wasserbau & Flussbau
Erbrachte Leistungen

Grundlagenbeschaffung

Zustandserfassung

Variantenstudium

Bauprojekt

Vernehmlassungsdossier