Back to overview

K17b, Götzentalstrasse San. Einmündung und Felsabtrag

Für den Ausbau der Götzentalstrasse zwischen Udligenswil und Dierikon wurde 2005 eine Vorstudie erstellt. Bei der Aktualisierung der Vorstudie durch die Emch+Berger WSB AG hat sich herausgestellt, dass der Einmündungsbereich in einem schlechten Zustand und die Felswand, im Bereich des Götzentalschlössli, stark verwittert ist. Für die beiden kritischen Bereiche wurden die Bauprojekte forciert und werden als vorgezogene Massnahmen realisiert.

Ort
Udligenswil und Dierikon
Kunde
Kanton Luzern Dienststelle Verkehr und Infrastruktur (vif)
Zeitraum
2014
2018
Tätigkeitsfelder
Strassenbau
Erbrachte Leistungen
Vorprojekt
Bau- und Auflageprojekt
Ausführungsprojekt
Bauleitung
Charakteristische Angaben
Strassenneubau: 200 m
Erstellen: Radverkehrsanlage
Diverses: Felsabtrag