Back to overview

Korrektion Bolligenstrasse Nord, BBB

Bodenkundliche Baubegleitung BBB

Die derzeitige Siedlungsentwicklung im Raum Wankdorf wird in absehbarer Zeit zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen zwischen Bolligen, Ostermundigen und dem Wankdorfareal führen. Eine entscheidende Massnahme zur Entlastung der Wankdorfstrasse ergibt sich durch die
Umgestaltung der Bolligenstrasse. Sie wird zukünftig zwei Fahrspuren pro Richtung erhalten, an den zentralen Kreuzungen durch Lichtsignale geregelt und in den Knotenbereichen durch separate Linksabbiegerspuren erweitert werden. Zudem wird eine neue Strassenabwasserreinigungsanlage (SABA) entstehen.

Durch die Ausbauarbeiten an der Bolligenstrasse entstehen grosse Kubaturen an Bodenmaterial, die wiederverwertet bzw. entsorgt werden müssen. Da ein Grossteil des Projekts auf Fruchtfolgeflächen zu liegen kommt, wurden die Wiederverwertungsmöglichkeiten des qualitativ hochwertigen Bodenmaterials in der Landwirtschaft evaluiert. Vor Baubeginn wurde die Verwertung und Entsorgung vordefiniert und eine Kartierung sämtlicher Bodenflächen zur Beweissicherung durchgeführt. Während der Ausführung wurden die Bodenarbeiten begleitet. Ein Teil des Bodenmaterials in unmittelbarer Nähe zur Bolligenstrasse ist mit Schadstoffen belastet. Die Probenentnahme und Analyse wurde organisiert sowie der Verwertungs- und Entsorgungsweg des Bodenmaterials definiert.

Ort
Ostermundigen
Kunde
Tiefbauamt des Kantons Bern, OIK II
Bausumme
CHF 20 Mio.
Zeitraum
2020
2022
Ansprechpartner
Projektnummer
UE190027
Tätigkeitsfelder
Umweltverträglichkeit
Erbrachte Leistungen
Bodenkartierung
Schadstoffbeprobungen und Klassierung des Bodens bzgl. Schadstoffbelastung
Wiederverwertungs- und Entsorgungskonzept
Festlegung der Bodenschutzmassnahmen für die Bauphase
Bodenschutzauflagen für die Submission
Installation und Unterhalt von Bodenfeuchtemessstationen (Tensiometer)
Begleitung der Bodenabtragungs- und Rekultivierungsarbeiten
Kontrolle der Umsetzung der Bodenschutzmassnahmen
Charakteristische Angaben
2 km Länge der Ausbaustrecke
4 Fahrspuren