Back to overview

Leitungsunterquerung Schüss

Spülbohrung für Elektrotrasse

Der Uferweg entlang der Schüss soll für Fussgänger und Velofahrer lückenlos zwischen Taubenlochschlucht und Bielersee ausgebaut sein. Im Bereich des Areals der OMEGA ist die letzte Lücke zur vollständigen Vernetzung des Weges. Es fehlen ca. 290 Meter Uferweg. Mit dem Ausbau des Weges wurden auch die teilweise vorhandenen Werkleitungen erneuert oder komplett neue Trasse erstellt.

Die bestehende Gewässerquerung des Elektrotrasses unter der Schüss entsprach nicht den heute gültigen Anforderungen. Aus Gründen der Versorgungssicherheit und mangelnder Überdeckung zur Gewässersohle wurde die Querung als Teilprojekt vom Uferweg realisiert.

Emch+Berger AG Bern gelang es die Anliegen vom Werkbetreiber sowie die Anforderungen des Gewässerraumes zu berücksichtigen und innert kurzer Zeit die Spülbohrung zu planen und realisieren.

Ort

Biel/Bienne

Kunde

Energie Service Biel/Bienne

Bausumme
CHF 80'000.-
Honorar
CHF 15'000.-
Zeitraum
2018
2019
Projektnummer
HT170081
Tätigkeitsfelder
Ver- und Entsorgung;Gemeindeingenieurwesen;Grundbau & Spezialtiefbau;Wasserbau & Flussbau
Erbrachte Leistungen

Projektierung und Realisierung des Teilprojekts Unterquerung Schüss inkl. Einhaltung der Gewässertechnischen Auflagen und Bedingungen

Charakteristische Angaben

Leitungsunterquerung Schüss : Elektrotrasse

Neubau : 4x PE DN 120

Spülbohrung : 45m mit Einzug Rohrblock