Back to overview

Masterplanung Instandsetzungen 2016-2025 Spenglerpark Münchenstein

Die Credit Suisse Anlagestiftung RES, hat im Jahr 2016 im Rahmen der strategischen Investitionsplanung eine Masterplanung für erforderlichen Instandsetzungsmassnahmen der in die Jahre gekommenen Renditeliegenschaft gestartet. Mehrere Bestandsanalysen hatten zuvor das Bild ergeben, dass für zahlreiche haustechnische Anlagen der Zeitpunkt des Teil- oder Vollersatzes kurz bevorsteht oder schon gekommen war. Für die Ersatzbeschaffungen galt es die adäquaten Bedürfnisse sowohl hinsichtlich Qualitätsstandards wie auch Wirtschaftlichkeit zu bestimmen. Die Eigentümerschaft entschied sich, die Projektierungsvorgaben in Pflichtenheftern und Vorgehensbeschrieben zu formulieren. Diese Richtlinien sollten Rücksicht auf den Bestand und den laufenden Betrieb in den drei Gebäuden nehmen und die Projektierungsaufgaben erleichtern. Emch+Berger hat als Generalplanerin die übergeordneten Konzeptgrundlagen für diverse Erneuerungen der Haustechnikgewerke, die Energieoptimierungen sowie einer verbesserten baulichen Sicherheit erstellt. Hiermit können Projektierung und Realisierung in den kommenden Jahren koordinierter und zielgerichteter ausgelöst werden.

Ort

Münchenstein

Kunde

Credit Suisse Anlagestiftung RES

Bauherr

Credit Suisse Anlagestiftung RES

Zeitraum
2016
2017
Projektnummer
GP.N.16165
Tätigkeitsfelder
Bautreuhand & Projektmanagement;Generalplanung;Brandschutz
Erbrachte Leistungen

Generalplanung und Bauherrenberatung: SIA Phasen 21 für diverse Instandsetzungen in den Bereichen: Brandmeldung, Evakuation, Sprinkler, Liftersatz, Lüftungsoptimierung, Zutritts-/Intrusionsschutz und Sicherheit, Beschattungs- und Beleuchtungssteuerung

Planungsgrundlagen und Richtlinien

Vorgehensbeschriebe/Umsetzungskonzepte

Weiterführende Informationen

Speziell: Planung mit Bestand, Planung unter Betrieb, Energieoptimierung, Erhöhung bauliche und betriebliche Sicherheit