Back to overview

Matterhorn Gotthard Bahn Station Biel

Die Station Biel, in Goms VS, hat eine grosse Bedeutung für den Wintertourismus. Da sie nicht den heutigen Anforderungen des BehiGs entspricht, muss sie behindertengerecht umgebaut werden. Es wird ein schmaler Zwischenperron sowie ein Aussenperron mit Perronkanten P35 und jeweils einer Nutzlänge von 130 m erstellt. Beide Perrons sind über einen Zugang über das Gleis von der Stirnseite her zugänglich. Auf eine Unterführung wird, aufgrund des niedrigen Personenaufkommens, verzichtet. Weiter wird die Gleisanlage (km 27.653-28.034, L= 381m) inkl. Trasseeentwässerung einem Totalersatz unterzogen. Die Gleislage bleibt dabei unverändert.

Eine grosse Herausforderung während des Baus stellt das Aufrechthalten des Bahnbetriebes dar. Eine Ein- und Ausstiegskante von mindestens 80 m Länge muss während der gesamten Bauzeit zur Verfügung gestellt werden. Dies hat einen entscheidenden Einfluss auf die Bauetappierung, Kundenlenkung sowie die Personensicherheit.

Ort

Biel, VS

Kunde

Matterhorn Gotthard Bahn, Brig

Bausumme
ca. 6 Mio. CHF (Stand Auflageprojekt ±10%)
Bauherr

Matterhorn Gotthard Bahn

Zeitraum
2016
2019
Ansprechpartner
Tätigkeitsfelder
Ver- und Entsorgung;Baumanagement;Grundbau & Spezialtiefbau
Erbrachte Leistungen

Gesamtprojektleitung

Fachplaner Bau

Variantenstudium

Vorprojekt

Bauprojekt bis Inbetriebnahme

Projektkoordination mit Dritten/Gemeinde/Werken

Charakteristische Angaben

2 neue Perrons (P35): L = 130 m

Neue Gleisanlage (Doppelspur) inkl. Unterbau und Entwässerung : L = 381 m

Neue Weiche: 1 Stück