Back to overview

N05 Westumfahrung Biel

Mit der Westumfahrung Biel soll eine der letzten Lücken im Schweizerischen Nationalstrassennetz zwischen Anschluss Rusel am linken Bielerseeufer bis Verzweigung Brüggmoos geschlossen werden. Das Gesamtprojekt setzt sich aus drei Projektelementen zusammen: Umfahrung Vingelz, Westast und Zubringer rechtes Bielerseeufer. Die Umfahrung Vingelz besteht im Wesentlichen aus dem 2.3 km langen Vingelztunnel und verbindet das linke Bielerseeufer mit der Stadt Biel über den Halbanschluss Biel-West. Das Kernstück der Westumfahrung bildet der Westast mit dem Tunnel City, dem Vollanschluss Bienne-Centre und dem Tunnel Weidteile, welcher an den bestehenden Knoten in Brüggmoos anschliesst. Schliesslich erfolgt als letztes Element der Zubringer rechtes Bielerseeufer. Dieser Abschnitt umfasst den rund 1.7 km langen Porttunnel un die neue Kanalbrücke Port-Brügg.


Emch+Berger erarbeitete in Ingenieurgemeinschaften das Generelle Projekt und das Ausführungsprojekt für den Westast (Bienne-Centre) sowie den Zubringer rechtes Bielerseeufer. Zudem war Emch+Berger für die Gesamtkoordination des Gesamtprojektes verantwortlich.

Ort

Biel-Bienne

Kunde

Tiefbauamt des Kantons Bern

Zeitraum
2002
2018
Tätigkeitsfelder
Kunstbauten;Strassenbau;Untertagbau / Geotechnik;Bahninfrastruktur;Raum- und Siedlungsplanung;Ver- und Entsorgung;Sicherheit
Erbrachte Leistungen

Machbarkeitsstudie

Generelles Projekt Westast

ASTRA Ausführungsprojekt (Anschluss Bienne-Centre)