Back to overview

Nationalstrasse N08, Erhaltungsprojekt R Interlaken

Die Brückenbauwerke der Umfahrung Interlaken (N08) dienen der Überführung der N08 über Nebenstrassen, die BLS und die Aare/Aarekanal bzw. der Überführung von Nebenstrassen über die N08. Als Grundlage für die 2009/2010 geplanten Unterhaltsmassnahmen wurde für jedes Bauwerk eine Zustandserfassung durchgeführt und ein Erhaltungskonzept sowie Massnahmenkonzept ausgearbeitet.

Die Zustandsuntersuchung umfasste neben zerstörungsfreien Methoden auch die Probenentnahme am Bauwerk sowie das örtliche Freilegen von Vorspannkabeln zur Zustandsbeurteilung. Die Tragsicherheit der Bauwerke wurde auf Grundlage der aktuellen SIA-Normen überprüft. Die statischen Nachweise berücksichtigen neben den Lasten aus Strassenverkehr auch den Anprall aus Schienen- und Schiffsverkehr.

Ort

Interlaken

Kunde

Tiefbauamt des Kantons Bern

Zeitraum
2005
2006
Tätigkeitsfelder
Kunstbauten
Erbrachte Leistungen

Zustandsuntersuchung

Globales Erhaltungskonzept

Massnahmenkonzept

Statische Überprüfung

Charakteristische Angaben

Untersuchte Bauwerke: 9

Spannweiten: 7-47 m

Bauweise: Stahlbeton/Spannbeton

Investitionsvolumen: CHF 10 Mio.