Back to overview

Naturarena Rotsee TP 4: Erneuerung der ruderspezifischen Infrastruktur

Damit auch in Zukunft auf dem Rotsee wettkampfmässig gerudert werden kann, musste in die Infrastruktur investiert werden.

Das Gesamtprojekt „Naturarena Rotsee“ umfasst vier Teilprojekte mit einem Kostenaufwand von CHF 16 Mio..

Das Teilprojekt 4 umfasst die ruderspezifischen Infrastrukturen, Beschaffung der neuen schwimmenden Startanlagen (7 Bahnen) mit schwimmendem Startturm für Schiedsrichter und Fernsehteam und zusätzlich die Erstellung der Ein- und Auswasserungsstege. Die schwimmenden Elemente wurden mit Rammpfählen im See mittels Verstrebungen befestigt. Im Auftrag des Teilprojekt 4 sind auch kleinere Planungsarbeiten für Bootslagergestellen sowie die Beschaffung der Schlauchboote und Katamarane enthalten. Eine weitere Herausforderung war die gesamte Vermessung der Rennstrecke von 2000 m, mit den Zwischenzeitfixpunkten alle 500 m mit einer Genauigkeit von +/- 1 cm.

Ort
Rotsee, Luzern
Kunde
Verein Naturarena Rotsee
Zeitraum
2014
2016
Projektnummer
4.1466
Tätigkeitsfelder
Kunstbauten;Bau- und Ingenieurvermessung
Erbrachte Leistungen
Bauprojekt
Projektierung
Überwachung Beschaffung
Charakteristische Angaben
Einrichtungen für Wettkämpfe: temporär, wiederdemontierbar
Planungsarbeiten: für Schwimmsteganlagen
Planung Andokstellen am Ufer: für Steganlagen
Pfählungs- und Unterwasser-: Stahlbauarbeiten
Planung und Beschaffung: von Albanosystem
Planungsarbeiten: für Bootslagerstelle
Vermessung: der Rennstrecke