Back to overview

Netzweite Einführung ETCS Level 2 Dänemark, Ausschreibung Sicherungsanlagen

Ausschreibungsprojekt für den von den dänischen Eisenbahnen Banedanmark (BDK) beabsichtigten, flächendeckenden Ersatz der vorhandenen Sicherungsanlagen durch das neue europäische Zugsicherungssystem ETCS Level 2. Die Grundlagen für das Ausschreibungsprojekt wurden Ende 2008 in einem Vorprojekt gelegt, das ebenfalls durch Emch+Berger AG Bern massgeblich gestaltet wurde.

Das Mandat wird in einer Ingenieurgemeinschaft mit den Firmen Rambøll (DK), Atkins (DK/UK) und Parsons (UK) ausgeführt. Emch+Berger AG Bern ist im Wesentlichen für die Projektleitung und Projektierung von technischen Belangen des Fernbahnnetzes verantwortlich. Hierzu gehören die Erstellung von Konzepten, Anforderungen und Ausschreibungsunterlagen u.a. in den Bereichen ETCS, Stellwerke, Traffic Management Systemen, Fahrplankonzept 2020 oder Fahrgastinformationssystem sowie die Vorbereitung und Durchführung der Angebotsevaluation.

Kunde

Banedanmark (DK, Kopenhagen)

Zeitraum
2009
2011
Tätigkeitsfelder
Bahninfrastruktur;Bahnsysteme & Traffic Management Systems (TMS)
Erbrachte Leistungen

Technische Konzepte

Fahrplankonzept 2020

Anforderungen / Spezifikationen

Umfangreiche technische Anforderungen

Ausschreibungsunterlagen

Vorbereitung der Angebotsevaluation

Charakteristische Angaben

Streckenlänge: 2'100 km

Gleislänge: 3'200 km

Geschwindigkeit: bis 200 km/h

Zugfolgezeit: 3 Min. auf Hauptstrecken

Sicherungssystem: ETCS Level 2

RBC mit Nahtstelle zu GSM-R: ca. 20

Stellwerke: ca. 15

Balisen: ca. 3'000

Betriebszentralen: 2 mit modernster Leittechnik