Back to overview

Neubau Haustechnikzentrale Rückkühlung

Vier dezentrale Hybrid-Rückkühler und 25 Trockenrückkühlgeräte mussten aufgrund Überalterung und nicht abgedeckter Bedarfsspitzen in den Sommermonaten erneuert werden. Gleichzeitig strebte die Eigentümerin eine Lösung mit optimiertem Primär-Energieverbrauch und deutlich tieferen Lärmemissionen an. Auf dem Dach des bestehenden Mitteltraktes entstand hierfür eigens eine neue, energieoptimierte Rückkühlzentrale mit einem Volumen von rund 2'400 m3. Die Zentrale hat eine derzeitige Rückkühlleistung von 6 Megawatt und kann bei Bedarf auf eine Leistung von gesamthaft 8 Megawatt ausgebaut werden. Drei Hybrid-Rückkühl-Aggregate von 12 m Länge und 2.5 m Breite mit jeweils 4 Leiseläufer-Axialventilatoren versorgen nun die Klimakältemaschinen im 4. Untergeschoss über ein Wasser-Glykolgemisch mit der erforderlichen Rückkühlleistung.

Ort

Münchenstein

Kunde

Credit Suisse Anlagestiftung Real Estate Switzerland

Bausumme
ca. 3.2 Mio. CHF
Zeitraum
2015
2017
Projektnummer
GP.N.14091
Tätigkeitsfelder
Generalplanung;Gebäudetechnik & Nachhaltigkeit
Erbrachte Leistungen

Generalplanung SIA Phasen 31 - 41

TU-Ausschreibung

Weiterführende Informationen

Charakteristische Angaben:

  • Zielwert für Lärmemissionsreduktion auf LES II
  • Energieoptimierung