Back to overview

NFA Teilprojekt 7

Durch die neue Aufgabenverteilung zwischen Bund und Kantonen im Rahmen des neuen Finanzausgleichs (NFA) übernahm der Bund per 1. Januar 2008 die Gesamtverantwortung für die Nationalstrassen. Damit das Bundesamt für Strassen (ASTRA) seine Aufgaben wahrnehmen konnte, war die Überführung aller geschäftsrelevanten Akten von den Kantonen in die ASTRA Zentrale und die fünf Filialen fristgerecht sicherzustellen. Die Aktenaufbereitung und Übergabe gemäss den Vorgaben des ASTRA erforderte eine enge Begleitung und Betreuung der Kantone. In regelmässigen Abständen wurden Reviews vor Ort durchgeführt, um den Fortschritt und die Qualität der geleisteten Arbeiten zu überwachen.
Im Rahmen von Zusatzmandaten für die Kantone wurden acht Kantone bei der Aktenaufbereitung vor Ort unterstützt.

Ort

ganze Schweiz

Kunde

Bundesamt für Strassen (ASTRA)

Zeitraum
2006
2008
Tätigkeitsfelder
Strassenbau
Erbrachte Leistungen

Detaillierte Analyse bei ASTRA und Kantonen

Konzeption und Koordination

Projekt- und Qualitätsmanagement

Betreuung und Beratung der Kantone bei der Aktentriage, Beschriftung und Verpackung

Charakteristische Angaben

Zu betreuende Kantone: 24

Direkt unterstützte Kantone: 8

Honorarsumme: 1.36 Mio