Back to overview

PQM Bahntechnik Ceneri Basistunnel

Der Ceneri-Basistunnel bildet die südliche Fortsetzung des Gotthard-Basistunnels. Er besteht aus zwei Einspurtunnelröhren von je 15.4 km Länge. Für den Einbau der Bahntechnik war im Rahmen des Mandats des Projektingenieurs für die Einbaulogistik das PQM aufzubauen, zu projektieren und auszuschreiben.

Die Bahntechnik des CBT besteht aus sechs verschiedenen Gewerken mit sehr unterschiedlichen Anforderungen. Emch+Berger AG Bern hat das PQM-Konzept erarbeitet, die PQM-Ausschreibung für die Abwicklung federführend bearbeitet und bei der Bewertung massgeblich mitgearbeitet. Ausserdem gehörte die Ausführungsplanung, die Realisierung und die Inbetriebnahme als PQM-Beauftragter zum Auftragsumfang.

Die spezielle Herausforderung bestand darin, mit dem PQM ein wirksames Steuerungsinstrument für die Abwicklung zu etablieren, welches die Erfüllung der vielfältigen Projektanforderungen in den unterschiedlichen Gewerken umfassend unterstützt und auf die konkretisierten Q-Schwerpunkte fokussiert. Das PQM-Konzept ist zudem eng mit den RAMS-Betrachtungen abgestimmt.

Bild: © AlpTransit Gotthard AG

Ort

Ceneritunnel

Kunde

Alp Transit Gotthard AG (ATG)

Zeitraum
2008
2019
Tätigkeitsfelder
Untertagbau / Geotechnik;Bahninfrastruktur;Sicherheit / RAMS
Erbrachte Leistungen

Erarbeitung und Strategie des PQM-Konzepts

PQM Ausschreibungsphase

Mitarbeit in der Angebotsbewertung

Begleitung Ausführungsplanung, Realisierung, Inbetriebnahme/-setzung als PQM-Beauftragter

Charakteristische Angaben

Zwei Einspurtunnel mit Abstand von: 40 m

Tunnellänge: 15.4 km

Querschläge (Abstand 325 m): 48 Stk.

Reisezüge / Tag: 40-60

Güterzüge / Tag: 200-210

Rollende Autobahn / Tag: 40

Einbauzeit Bahntechnik: 26 Mte.