Back to overview

Schönried - Neubau Regenbecken und Entwässerungsnetz

Im Generellen Entwässerungsplan (GEP) wurden im Gebiet um den Bahnhof Schönried starke Defizite im Gewässerschutz und in den Abflusskapazitäten festgestellt. Als Sanierungsmassnahme wurde am Dorfende in Richtung Saanen ein Regenüberlaufbecken mit 280 m3 Speichervolumen und gesteuerter Abflussregelung erstellt. Zudem musste auch das Zuleitungsnetz zum neuen Regenbecken angepasst werden. Die Entleerung des Regenbeckens erfolgt mittels zwei Pumpen mit einer Pumpleistung von je 10 l/s. In der Kantonstrasse wurden 500 m Hauptkanal in Kantonsstrasse (DN 400-800 mm) neu erstellt. Im Gebiet Grubenstrasse/Bahnhof wurden 300 m Hauptkanal (DN 300 mm – 1200 mm) mit einem neuen Regenüberlauf erstellt oder saniert. Die Querung des Choflisbachs erfolgt mit einer Spülbohrung von 80 m (DN 250 mm). Die Querung der MOB-Bahnlinie erfolgte mittels gesteuertem Bohrpressvortrieb (40 m DN 1000 mm) für die neue Abwasserleitung und zweifacher Spülbohrung für den Ersatz der Trinkwasserleitung (40 m DN 125/150 mm).

Ort

Schönried

Kunde

Einwohnergemeinde Saanen

Bausumme
CHF 4 Mio.
Honorar
CHF 470'000
Bauherr

Einwohnergemeinde Saanen

Zeitraum
2009
2016
Ansprechpartner
Tätigkeitsfelder
Ver- und Entsorgung;Gemeindeingenieurwesen
Erbrachte Leistungen

Bauprojekt, Unterstützung Baubewilligung

Submission

Ausführungsprojekt, Bauprozessplanung

Bauleitung, Abschlussarbeiten

Charakteristische Angaben

Neubau Hauptkanal: 300 m

NW 400 bis NW 800 Kanalisationsbau: 500 m

Grabenlose Vortriebe: 4

Regenüberlaufbecken: 280 m3

Pumpenleistung: 2x10 l/s