Back to overview

Sicherheitsberatung Gotthard-Basistunnel

Die neuen Hochleistungsstrecken durch die Schweiz (NEAT) sind integrierende Bestandteile des Europäischen Hochgeschwindigkeitnetzes für den schienengebundenen Passagier- und Güterverkehr. Die grosse Länge des Gotthard-Basistunnels sowie der Tunnels der Zulaufstrecken erfordern eine genaue Analyse der sicherheitsrelevanten Projektbestandteile.

Der Gotthard-Basistunnel hat eine Gesamtlänge von 57 km. Die enorme Länge und Komplexität des Tunnelsystems erfordern ein hohes Sicherheitsniveau als betriebliche Voraussetzung und ökonomische Notwendigkeit. Dies kann nur durch eine kontinuierliche Koordination der sicherheitsrelevanten Aspekte aller Bereiche, unter Berücksichtigung von Massnahmendefinitionen mit grösstem Kosten-Nutzen-Effekt gewährleistet werden.

Ort

Gotthard-Basistunnel

Kunde

AlpTransit Gotthard AG

Zeitraum
1996
2018
Tätigkeitsfelder
Bahninfrastruktur;Sicherheit;Sicherheit / RAMS
Erbrachte Leistungen

Sicherheitsberatung

Sicherheitskonzepte

Schutzziele/Beurteilungskriterien

Risikoanalyse

Alarm- und Rettungskonzepte

Kurzberichte nach StFV

RAMS-Analysen

Charakteristische Angaben

Einspurtunnel: 2

Tunnellänge: 57 km

Querschläge alle: 325 m

Nothaltestellen: 2 Stk

Reisezüge: 42/Tag

Güterzüge: 220/Tag

Rollende Autobahn: 40/Tag