Back to overview

Strassensanierung Mattweid, Sempach

Die Mattweid ist ein Wohnquartier in Hanglage mit Sicht auf den Sempachersee. Die Platzverhältnisse sind eng und die Wahrung der Seesicht ein wichtiger Aspekt. Projektauslöser sind die Ausbau- und Neubauwünsche verschiedener Werke; die zahlreichen Werkleitungen beanspruchen den gesamten Strassenraum. Die Stadt Sempach hat deshalb entschieden, im Zuge dieser Werkleitungsbauten die Gemeindestrasse in eine Begegnungszone umzugestalten. Dazu werden Verkehrsinseln mit Bäumen und Blumenbeeten erstellt.
Neben den klassischen Infrastrukturarbeiten für Werkleitungen und Strassenbau, hat der Projektverfasser Studien zur Verkehrssicherheit und Herabsetzung der Höchstgeschwindigkeit erstellt, die geometrischen Anforderungen der Strassenraumgestaltung überprüft und die Partizipation begleitet.
Eine besondere Herausforderung für den Bau stellen die engen Platzverhältnisse dar. Entsprechend sorgfältig werden die Bauphasen geplant und die Information an die Anwohner organisiert.
 

Ort
Sempach
Kunde
Stadt Sempach
Bausumme
4.3 Mio. CHF
Zeitraum
2020
2024
Projektnummer
4.20150.01
Tätigkeitsfelder
Strassenbau;Ver- und Entsorgung;Verkehrsplanung
Erbrachte Leistungen
Verkehrsstudie und Gutachten Begegnungszone
Bauprojekt
Projektbewilligung
Ausführung
Charakteristische Angaben
Einführung Begegnungszone
Neubau und Sanierung Werkleitungen
Neubau Fernwärmeleitung
Strassenraumgestaltung