Back to overview

Studie Verkehrsabläufe Chur Süd

Mit dem geplanten Umbau des Nationalstrassenanschlusses Chur Süd wurden Überlegungen zur Leistungsfähigkeit des Anschlusses als "Grosskreisel" angestellt und entsprechende Berechnungen für den geplanten Kreisel durchgeführt. In diesem Zusammenhang prüfte Emch+Berger verschiedene Varianten zur Verkehrsführung im Bereich des Anschlusses, insbesondere auch auf dem untergeordneten städtischen Netz. Mit Hilfe von Simulationen wurden Kennwerte zu den Verkehrsabläufen erzeugt, die neben der statischen Berechnung der Leistungsfähigkeit vor allem eine Beurteilung der Dynamik des Gesamtsystems und einen technischen Vergleich der Varianten ermöglichten. Die Simulationsergebnisse ermöglichten zudem eine qualitative Beurteilung der Verkehrsabläufe und zeigten dank der anschaulichen Visualisierungen des Verkehrsablaufes Engpässe oder mögliche Systemschwächen auf.

Ort

Chur

Kunde

Stadt Chur

Zeitraum
2012
2013
Tätigkeitsfelder
Verkehrsmodelle & Simulationen;Verkehrsmanagement & Verkehrstechnik
Erbrachte Leistungen

VISSIM-Visualisierungen

Leistungsfähigkeitsberechnungen

Variantenvergleiche

Analysen