Back to overview

Swiss4net FTTH Glasfasernetze

Unterstützung Wachstumsstrategie

Swiss4net baut und betreibt seit 2012 in mittleren und kleineren Gemeinden der Schweiz zukunftssichere, passive, Point-to-Point FTTH (Fibre to the Home) Glasfasernetze im Open-Access Model. 
Swiss4net finanziert den Bau und den Betrieb dieser FTTH Glasfasernetze zu 100% eigenständig. Diese werden in bestehenden Rohranlagen von Gemeinden oder Elektro Versorgungs Unternehmungen (EVU) realisiert.
Im Moment sind bei Swiss4net ca. 50'000 Nutzungseinheiten im Bau oder Betrieb. 
Die Wachstumsstrategie von Swiss4net sieht in den nächsten Jahren einen Ausbau auf ca. 250'000 Nutzungseinheiten vor. 

Im Herbst 2020 konnten wir mit der Fa. Swiss4Net eine Vereinbarung zur Unterstützung ihrer Ausbaupläne im Bereich des FTTH Ausbaues unterzeichnen.
Wir unterstützen die Fa. Swiss4Net im Auf- und Ausbau des Sales Channel in den Regionen Bern und Zentralschweiz, sowie bei der Klassifizierung des Partner-Potenzials bei Gemeinden, Städten und Elektro Versorgung Unternehmungen. In einem weiteren Schritt sollen Netzanalysen, Machbarkeitsstudien sowie die Glasfasernetzplanung an uns beauftragt werden.

Ort
Ganze Schweiz
Kunde
Swiss4Net Holding AG
Zeitraum
2020
2030
Ansprechpartner
Claudio Birmelin
Tätigkeitsfelder
Telekommunikation
Erbrachte Leistungen
Ausbau des Sales Channel
Klassifizierung des Partner-Potenzials (Gemeinden, Städte, EVU)
Aftersales Betreuung
Netzanalysen und Machbarkeitsstudien
FTTH Glasfasernetzplanung
Charakteristische Angaben
50'000 Nutzungseinheiten heute (Bau, Betrieb)
250'000 Nutzungseinheiten künftig (Wachstumsstrategie)
Bern und Zentralschweiz wird durch Emch+Berger AG Bern betreut