Back to overview

Tempo-30-Zone Sandhübel, Beromünster

Im Rahmen des Projektes «Umfahrung Beromünster» möchte die Gemeinde das angrenzende Gebiet «Sandhübel» in eine Tempo-30-Zone überführen. Für dieses Vorhaben wurde ein Geschwindigkeitsgutachten erarbeitet. Die betrachteten Strassen sind typische Quartiererschliessungsstrassen mit Nebenästen. Es bestehen verschiedene Nutzungen im Perimeter.

Die Strassen erschliessen neben Wohn- und Arbeitszonen unter anderem auch eine Schule, einen Supermarkt und Gewerbe. Mit einer Defizitanalyse wurde der Perimeter auf Mängel geprüft. Es bestehen ungenügende Sichtweiten, ausserdem bedarf die Nutzergruppe der Schulkinder einem besonderen Schutz im Strassenverkehr.

Die Wirkungsuntersuchung einer Tempo-30-Zone zeigt für die betrachteten Strassen eine Verbesserung auf. Insbesondere für Nutzer mit erhöhtem Schutzbedürfnis verbessert sich die Verkehrssicherheit, ungenügende Sichtweiten werden entschärft und die Aufenthaltsqualität im Perimeter gesteigert. Für die Umsetzung der Tempo-30-Zone wurden Signalisation- und Markierungen sowie eine begleitende bauliche Massnahme in einem Plan aufgezeigt

Ort
Beromünster
Kunde
Dienststelle Verkehr und Infrastruktur Kanton Luzern (vif)
Zeitraum
2021
2021
Projektnummer
4.1556.07
Tätigkeitsfelder
Verkehrsplanung
Erbrachte Leistungen
Analyse der Situation
Gutachten abweichende Höchstgeschwindigkeit
Signalisation- und Markierungsplan
Charakteristische Angaben
Siedlungsorientierte Strassen
Nutzungen: Wohnen, Schulen, Spielgruppe etc.