Back to overview

Überbaung Schönwil, Meggen

Die Wohnhäuser spiegeln in ihrem Erscheinungsbild das Konzept der «Ökonomiegebäude» der Gegend um Meggen und Luzern wieder. Die Bebauung vereint den von Landwirtschaft und Wohnen geprägten Standort. Die helle Farbgebung der Holzfassade der Wohnhäuser vermittelt die Zugehörigkeit zur Villa Schönwil sowie die Nutzung der komfortablen Wohnungen. Das Sockelgeschoss, in dem die Einstellhalle, Nebenräume und Kellerräume untergebracht sind, bildet die gemeinsame Basis der beiden Wohnhäuser. Die Ein- und Ausfahrt der Einstellhalle leitet direkt in das Gebäude als Teil des Wegekonzepts, ohne Behinderung für die gewundenen Gehwege durch den Park.

Ort

Meggen

Kunde

Einfache Gesellschaft Schönwil, Meggen

Zeitraum
2011
2013
Projektnummer
GP.N.10002
Tätigkeitsfelder
Bautreuhand & Projektmanagement
Erbrachte Leistungen

Kostenplanung