Back to overview

Verkehrsgutachten Meierhöfli, Emmen

Im Gebiet Meierhöfli sollen bestehende Gewerbe- und Wohngebiete verdichtet und neu bebaut werden. Hierzu soll ein Bebauungsplan erarbeitet werden. Die Planung beinhaltet neben den baulichen Veränderungen auch eine angepasste Verkehrserschliessung. Das Verkehrsgutachten auf dem Stand der Vertiefungsstudie zeigt den künftigen Parkfeldbedarf auf und untersucht die verkehrlichen Auswirkungen der geplanten Verdichtung. Insbesondere die Leistungsfähigkeit der angrenzenden Knoten der Kantonsstrasse wurde beurteilt. Das Verkehrsaufkommen der Ist-Situation liess sich durch Verkehrsdetektoren im Bereich der Lichtsignalanlagen und Zählungen vor Ort abbilden. Dem prognostizierten Fahrtengerüst für den verdichteten Zustand liegen Daten des kantonalen Verkehrsmodells sowie das spezifische Verkehrspotenzial auf Basis der Parkfeldberechnung zugrunde. Für beide Zustände wurde mit Hilfe eines Software-Tools die Leistungsfähigkeit der LSA-geregelten Knoten untersucht. Aus dem Vergleich der Zustände «Ist» und «verdichtet» liess sich die verkehrliche Auswirkung der verdichteten Bebauung und der angepassten Erschliessung beurteilen.

Ort
Emmen
Kunde
Wohnbaugenossenschaft Emmen, Moyreal Immobilien AG
Zeitraum
2021
2021
Projektnummer
4.21064.10
Tätigkeitsfelder
Mobilitätsmanagement;Verkehrsmodelle & Simulationen
Erbrachte Leistungen
Analyse der Situation
Parkfeldbedarf und Fahrtenpotenzial
Prüfung Leistungsfähigkeit
Charakteristische Angaben
Erschliessung ab K16: DTV 17'000 Fz/24h
In verdichteter Bebauung: Bedarf bis 235 Parkfelder
Aufbereiten Grundalgen Studienauftrag