Back to overview

Verkehrsgutachten Meierhöfli, Sempach

Die Erschliessung des Alters- und Pflegeheims in Sempach soll nach dem geplanten Neubau gänzlich über die Kantonsstrasse abgewickelt werden. Für den historischen Dorfkern sind verkehrsdämpfende Massnahmen angedacht und eine Erschliessung des Wohnheims direkt ans übergeordnete Strassennetz reduziert das Verkehrsaufkommen in der Ortschaft. Durch eine Erschliessung ab der Kantonsstrasse verbessert sich die Adressierung des neuen Alters- und Pflegeheims. Mit der geplanten Sanierung der Kantonsstrasse soll auch die Radverkehrsführung neu organisiert werden. Ziel des Verkehrsgutachtens war es, die Leistungsfähigkeit des Knotens für den Ist-Zustand und für das Jahr 2040 nachzuweisen. Zur Berechnung der künftigen Leistungsfähigkeit wurden unterschiedliche Szenarien zum Verkehrsaufkommen des Wohnheims erarbeitet. Weiter wurden alternative Massnahmen zur Radverkehrsführung erstellt, die eine Entflechtung der Verkehrsbeziehung zwischen Velos und MIV anstreben, um mögliche Konflikte zwischen den Verkehrsteilnehmern zu vermeiden.

Ort
Sempach
Kunde
Stadt Sempach
Zeitraum
2021
2021
Projektnummer
421101.01
Tätigkeitsfelder
Verkehrsplanung
Erbrachte Leistungen
Erarbeiten von Szenarion zur künftigen Verkehrsbelastung
Berechung Leistungsfähigkeit am Knoten
Radverkehrsführung am Übergang zwischen inner- & ausserorts
Charakteristische Angaben
Kantonsstrasse DTV 6000 Fz/d