Back to overview

Vorprojektierung des Centralised Traffic Control Systems

Das dänische Bahninfrastrukturunternehmen BDK führt die komplette Ersetzung der Signalisierungsanlagen, der Steuerung und der Business IT Systeme durch. Für die Leitsysteme wurden zwei separate Aufträge erteilt: Thales liefert den Anteil Centralised Traffic Control (CTC) West sowie das Fahrgastinformationssystem, Alstom ist verantwortlich für den Anteil CTC Ost, Advanced Dispatching und Planungsfunktionen. Emch+Berger AG Bern spielte innerhalb eines Konsortiums die führende Rolle und unterstützt BDK dabei, die Erfüllung der gestellten Erwartungen sicherzustellen. Die spezifischen Herausforderungen umfassten:

  • Konvergenz der beiden Systeme mit einem komplett neuen Set von operativen Regeln.
  • Die Einführung von zusätzlichen Automationsmechanismen, inkl. Rangier- und Fahrstrassenmanagement mit Benutzung eines Hand Held Terminal sowie automatisiertes Management diverser Restriktionen, z.B. Gefahrengut.
  • Die Projektierung von Hardware für jedes Kontrollzentrum, welche den Zugriff auf alle für die Verkehrssteuerung erforderlichen Applikationen ermöglicht.
  • Die Unterstützung des Kunden bei der Vorbereitung der angepassten Geschäftsprozesse, um die Technologien optimal einzusetzen.
Kunde

Banedanmark (DK, Kopenhagen)

Zeitraum
2012
2013
Tätigkeitsfelder
Bahninfrastruktur;Bahnsysteme & Traffic Management Systems (TMS)
Erbrachte Leistungen

Auftragsspezifikation

Auftragsbewertung

Leitung der Anforderungsdefinition

Leitung des Nahtstellenmanagements (für Konvergenz und Schnittstelle der zwei Produkte)

Bewertung der Anforderungen von Systemen und Subsystemen (Erstellung Anforderungsspezifikation durch die Lieferanten, je ca. 2000 Anforderungen)

Unterstützung des Kunden im Fall von Differenzen mit den Lieferfirmen

Ausarbeitung der Dokumentation betreffend die geänderten Geschäftsprozesse

Charakteristische Angaben

Länge des Netzes: 2500 km

Signaltafeln: 9000

Maximale Geschwindigkeit: Bis 300 km/h (gegenwärtige Praxis ist 200 km/h)

Einführung von ETCS Level 2: 2016 - 2021

Anzahl der Kontrollzentren: 2

Anzahl der Arbeitsplätze: ca. 75 (inkl. Notarbeitsräume))

Anzahl von Hand Held Terminals: ca. 200

Anzahl der externen Schnittstellen: ca. 50