Back to overview

Wankdorfplatz inkl. Tramverlängerung Linie 9

Die bestehende Verkehrsinfrastruktur im Raum Wankdorf Bern wird der steigenden Verkehrsnachfrage durch die Realisierung des ESP Wankdorf nicht mehr gewachsen sein. Das Projekt beinhaltet die Neugestaltung des Wankdorfplatzes mit unterirdischem Kreisel und die Verlängerung der Tramlinie 9 vom Guisanplatz zur S-Bahn-Station Wankdorf sowie eine Verlegung des Autobahnanschlusses. Mit dem zweispurigen unterirdischen Kreisel und dem Geradeausverkehr auf dem ebenerdigen Platz wird Raum für die wachsenden Ansprüche des Langsam- und öffentlichen Verkehrs geschaffen. Es ist ein äusserst komplexes Projekt im städtischen Raum mit diversen Akteuren (Autobahn-, Kantons- und Gemeindestrassen, Werkleitungsarbeiten, SBB, Bernmobil, Grossanlassbetreiber etc.). Das Bauvorhaben beinhaltet einen zweispurigen unterirdischen Kreisel, Tramgleis- und Strassenbau, diverse Kunstbauten inkl. eines Brückenersatzes über SBB sowie Verkehrsmanagement für die Bauphasen und den Endzustand. Sämtliche Bauarbeiten sind unter Aufrechterhaltung des Verkehrs auszuführen. Die Bauphasenplanung als Generalplaner für den engen Zeitrahmen der Ausführung bedingt eine umfangreiche Abstimmung mit allen Projektbeteiligten.

Ort

Wankdorf, Bern

Kunde

Tiefbauamt des Kantons Bern, Oberingenieurkreis II

Zeitraum
2002
2013
Tätigkeitsfelder
Bahninfrastruktur
Erbrachte Leistungen

Variantenstudie (Siegerprojekt Wettbewerb)

Bauprojekt / Strassenplan

Ausschreibung

Ausführungsprojekt / Bauphasenplanung

Ausführung, örtliche Bauleitung

Inbetriebnahme, Abschluss

Charakteristische Angaben

Tramgleise: 2'000 m

neue Bäume: 140

Fahrleitungs-, Beleuchtungsmasten: 120

Aushub Kreisel: 70'000 m3

Spundwände: 16'000 m2

Beton: 15'000 m3

Lichtsignalanlagen: 8