Back to overview

Zustandsanalysen Feldeggstrasse, Urtenen

Die Überbauung an der Feldeggstrasse besteht aus 6 gleichen Bauköpern, wobei jedoch nur 2 zum Anlageportfolio des Investors und somit zum Projektperimeter gehören. Die dreigeschossigen Gebäude umfassen 39 Wohnungseinheiten (überwiegend 2,5 bis 3,5-Zimmer-Wohnungen), welche geschossweise identisch sind. In den Untergeschossen befinden sich zusätzlich 6 Kellerräume/Bastelräume. Zur Liegenschaft gehören 40 Tiefgaragenplätze in der Einstellhalle.

Emch+Berger führte im Auftrag der Eigentümerin eine Zustands- und Potenzialanalyse durch. Dabei wurde der Zustand der Immobilie erfasst, passende Massnahmen erarbeitet und für die GP-Ausschreibung die wirtschaftlichste Variante bestimmt und weiterverfolgt. Als Bauherrenvertreter bildet Emch+Berger gegenüber der Verwaltung und dem beauftragten Generalplaner die zentrale Ansprech- und Koordinationsstelle während der Erarbeitung des Erneuerungskonzepts bis und mit der TU-Submission.

Beim gewählten Massnahmenpaket werden in einer umfassenden Strangsanierung im bewohnten Zustand sämtliche Nasszellen und Küchen sowie die Wärmeerzeugung und deren Verteilung erneuert. Mit der Sanierung wird das Objekt am Markt neu positioniert.

Ort

Urtenen-Schönbühl

Kunde

Institutioneller Investor

Bauherr

Institutioneller Investor

Zeitraum
2018
2021
Projektnummer
GP.N.18029
Tätigkeitsfelder
Bautreuhand & Projektmanagement
Erbrachte Leistungen

Begehungsanalyse

Potenzialanalyse

GP-Ausschreibung

Überwachung und Steuerung des GP während des Vorprojekts bis und mit TU-Ausführung

Begleitung und Kontrolle der TU-Ausschreibung

Charakteristische Angaben

Anzahl Wohnungen: 39

Anzahl Baukörper: 2

Anzahl Geschosse pro Gebäude: 3

Vermietbare Grundfläche: ca. 3'000 m2