Back to overview

Gesamtmelioration Diessbach bei Büren

Projektteil Flussbau / Wasserbau

Als Teil der Gesamtmelioration Diessbach bei Büren wurden die Bäche Eichibach, Mülibach, Wartbach und Zälglibach saniert. Beim Eichibach wurden die Bachböschungen im Bereich der neu erstellten Brücke mit verankerten Totholzeinbauten gesichert. Beim Mülibach wurden die verlandeten Abschnitte reprofiliert und punktuell ökologisch aufgewertet. Der bestehende Müliweiher wurde als regulierbares Amphibiengewässer ausgestaltet. Der Wartbach wurde ausgedolt und als Wiesenbach mit Heckenstruktur ausgestaltet. Wurzelstöcke und Totholzfaschinen dienen als ökologische Aufwertung. Die Sohle wurde mit Palisadenschwellen aus Holz und Steinschwellen gesichert. Zusätzlich entstand neben dem Wartbach ein Amphibienteich. Zur Unterquerung der Kantonsstrasse und des Feldwegs wurden Wellstahldurchlässe mit Kleintierbermen eingebaut. Für die landwirtschaftliche Bewirtschaftung wurde eine Furt erstellt. Der Zälglibach wurde vom Feuerwehrweiher bis in den Eichibach offengelegt und gleich wie der Wartbach ausgestaltet. Die Mündung des Zälglibaches wurde als Delta ausgestaltet. Angrenzend an das Mündungsdelta entstand ein regulierbarer Amphibienteich. Der Feuerwehrgraben, welcher den Feuerwehrweiher und schliesslich den Zälglibach mit Wasser speist, wurde durch die Entfernung der Bachschale und der Bildung von Feuchtstandorten und einem natürlichen Bachgerinne aufgewertet.

Lieu
Diessbach bei Büren
Client
Bodenverbesserungsgenossenschaft Diessbach bei Büren
Période
2019
2021
Contact
Téléchargements
Numéro de projet
BE.N.13107
Domaines d'activité
Wasserbau & Flussbau;Renaturierung & Revitalisierung
Nos prestations
Detailplanung Gewässer
Leistungsverzeichnis für Baumeistersubmission
Ausführungsprojektierung
Fachbauleitung
Caractéristiques
Blocksteine: 170 t
Raubäume: 10 Stk.
Wurzelstöcke: 120 Stk.
Steinhaufen: 25 Stk.
Asthaufen: 25 Stk.
Pflanzungen: 330 Stk.