Back to overview

Fischaufstieg Brücke Mühlestrasse

Die Wehrschwellen bei der Brücke Mühlestrasse stellen das einzig verbleibende Fischwanderhindernis entlang der Schüss im Stadtgebiet von Biel dar. Im Rahmen eines Variantenstudiums wurde beschlossen, die Fischmigration mittels Raugerinne-Beckenpass am orografisch rechten Schüssufer wieder zu ermöglichen. Als Leitfischart diente dabei die Bachforelle. Die Fischaufstiegshilfe wurde jedoch so konzipiert, dass auch schwimmschwache Fische wie die Groppe diese passieren können.

Insbesondere die hydraulische Dimensionierung stellte aufgrund der komplexen Fliessverhältnisse (Schüssteilung durch Brückenpfeiler mit anschliessendem Nebenkanal) eine grosse Herausforderung dar. Zusätzlich musste sichergestellt werden, dass die Beschickung des Steblerkanals gewährleistet wird, damit das im Rahmen des Wasserbauprojektes Schüssinsel installierte Wasserrad auch in Zukunft weiterdreht.

Ort
Biel/Biennne
Kunde
Renaturierungsfonds des Kantons Bern, Syndicat d'aménagement des eaux de la Suze (SAES)
Bausumme
280'000 CHF
Zeitraum
2018
2021
Ansprechpartner
Projektnummer
HT180072
Tätigkeitsfelder
Energie & Umwelt;Wasserbau & Flussbau;Renaturierung & Revitalisierung
Erbrachte Leistungen
Variantenstudium
Statische und hydraulische Dimensionierung
Bauprojekt
Erstellen Genehmigungsdossier (geringfügige Änderung Wasserbauplan)
Ausschreibung und Baumeistersubmission
Ausführungsplanung
Bauleitung
Charakteristische Angaben
24 m Länge
3 m Breite
1.2 m Höhendifferenz
6 Anzahl Becken