Back to overview

Gutachten abweichende Höchstgeschwindigkeit: Lungern (OW)

Im Rahmen eines Bauprojektes direkt angrenzend an die Brünigstrasse war vorgesehen, die Zufahrtssituation zur betreffenden Parzelle zu optimieren. Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit war nebst baulicher Anpassungen der Einmündung ebenfalls vorgesehen, die allgemeine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h auf 60 km/h zu reduzieren. Aus diesem Grund wurde ein Gutachten erarbeitet, in dem die Notwendigkeit wie auch die Zweck- und Verhältnismässigkeit der Massnahme untersucht wurde.

Ort

Lungern, Ortsteil Bürglen (OW)

Kunde

Karl Enz GmbH

Zeitraum
2012
2012
Tätigkeitsfelder
Verkehrsmanagement & Verkehrstechnik
Erbrachte Leistungen

Situationsanalyse

Geschwindigkeitsmessungen

Kurzgutachten "abweichende Höchstgeschwindigkeit"

Charakteristische Angaben

Ausserortsstrasse : als Nationalstrasse klassiert

DTV : 6'500 Fahrzeuge

Strassenabschnitt: mit Kuppe und Kurven